Kleidungsstücke

Ich liebe es, aufwändige Sachen wie historische Gewandungen, Cosplays oder opulente Röcke zu nähen. So entstehen einmalige Kleidungsstücke. Wenn du genauer wissen möchtest, was es mit den einzelnen Kleidern auf sich hat, kannst du den jeweiligen Link unter den Fotos anklicken, so kommst du zu meinem persönlichen Blog.

Hast du selbst eine Idee für ein Kostüm? Suchst du jemanden, die dir hilft, ein Projekt umzusetzen? Dann schreib mir doch, ich würde mich freuen!


Historische Kleidung

Am häufigsten nähe ich Mittelaltergewandungen. Daneben entstand aber auch schon ein Kleid für die Belle Epoque-Tage in Kandersteg.

V.l.n.r.: Cotta, Belle Epoque-Kleid, brettchengewebte Borte, spätmittelalterliches Kleid.

Cosplay

Cosplay kommt von "Costume play" und meint das Darstellen von Figuren aus der Populärkultur, z.B. aus Filmen, Büchern oder Spielen.

V.l.n.r.: Dolores, Eyebone, Susanne aus den Scheibenweltromanen, Detailaufnahme Princess Bubblegum.

Lolita

"Lolita" ist ein Streetfashion-Stil aus Japan. Typisch hier sind weite, von einem Petticoat gestützte Röcke, viele Rüschen und Spitze. Es gibt verschiedene Ausprägungen, von zuckersüss bis punkig. Mir persönlich gefallen aber am besten die klassischen, eleganten Kleider.

V.l.n.r.: Goldrock, Schildmaidkleid, bestickter Blumenrock, Barcelonakleid.

Alltagskleidung

Manchmal darf es auch praktisch sein... Hier sind einige eher alltägliche Kleidungsstücke, die ich genäht habe:

V.l.n.r.: Leinenshorts, Tellerrock, Manish Man-Shirts (Siebdruck).